Gesangverein 1838 e.V. Butzbach -

Frischer Wind für den Chor

Mit „frischem Wind“ startet der gemischte Chor aus der Sommerpause. Nach dem schmerzhaften Verlust des langjährigen Dirigenten Klaus Weiß, den den alle vermissen und nicht vergessen werden, beginnt ein neuer Abschnitt in der Chorgeschichte des alteingesessenen Vereins. 

Mit Burcu Özcanyüz Seymen, die seit dem 1. Juni die Leitung des gemischten Chores Klangfarben des Gesangvereins 1838 Butzbach übernommen hat, haben die Sänger eine engagierte und in ihrer umfangreichen musikalischen Ausbildung breit gefächerte Dirigentin gefunden. Sie arbeitet als freischaffende Dirigentin im Großraum Frankfurt. Zu ihren Chören zählen seit 2015 der Riedbergchor und der gemischte Chor Klangfarben vom Gesangverein Sängerlust 1911 Karben-Kloppenheim. Seit Herbst 2018 hat Seymen auch den Kinderchor des Gesangvereins Sängerlust unter ihrer Leitung. 

Der Chor freut sich auf eine ereignisreiche und fröhliche Zusammenarbeit mit Burcu Özcanyüz Seymen, in der die Aktiven das Repertoire stetig erweitern und verbessern wollen. Mit mehrstimmiger Chormusik von Klassik, über Pop, Rock, Jazz bis hin zu Gospel, Schlager und Volksmusik oder gar Experimentellem möchten sie für das Publikum ein Stück seelischen Ausgleichs schaffen und fröhlich leichte Momente bieten. „Den Spaß, den Singen uns bereitet, möchten wir gerne weiter geben“, schreibt Vorsitzende Marion Hofmann. Für die kommenden Projekte ist derzeit eine gute Möglichkeit um mit einzusteigen: Jeder kann singen! Und, dass Singen Spaß und damit auch glücklich macht, sei mittlerweile sogar wissenschaftlich bewiesen. Der Chor freut sich immer über interessierte Mitsängerinnen und vor allem auch über Mitsänger, die sich ein Mal in der Woche für einen schönen, musikalischen Abend entscheiden möchten – einfach auf einen Schnupperabend vorbeikommen. Interessierte müssen weder in einem bestimmten Alter sein, noch Notenkenntnisse besitzen. Jede Stimme ist herzlich willkommen. 

Die Proben finden mittwochs von 19.30 bis 21.00 Uhr im Probenraum der „Alten Turnhalle“ der Stadtschule in Butzbach statt.